Back to Top

News

Rathausstürmung 2022

Mit zwei G, sogar mit Plus,

auch für Narren ist‘s ein Muss,

versuchten sie vor allen Dingen,

schnell ins Rathaus einzudringen.

Mit FZ-Fahn und Hirschekraft,

war es dann auch gleich geschafft.

Das Rathaus leer, wo sind sie nur?

Von den Beamten keine Spur.

 

Den Chef zu finden war nicht schwer,

den Schnarchgeräuschen hinterher,

schlafestrunken, noch benommen,

wurde er schnell festgenommen.

Dann an den Narrenbaum gebunden,

irgendwann wird er gefunden.

In dieser Zeit, mit voller Kraft,

der Narr zeigt wie man richtig schafft.

 

Er bräuchte ein paar Tage mehr,

dann wär wohl d‘ Kass von Iffze leer,

doch d‘ Festhall wäre gleich saniert,

die Rennbahn hätt sich auch rentiert,

 

Ein großer Wall zum Ried noch hin,

macht sicherlich dann auch noch Sinn.

Aus Iffzer Brunnen, das wär fein,

fließt Asbach Cola, Bier und Wein.

 

Das alles ist nur Träumerei,

am Mittwoch ist es dann vorbei.

Doch Iffzer Fasnacht großes Glück

ist unser Bürger Christian Schmid

 

Der jeden Blödsinn mit uns macht

und mit uns Narren gerne lacht.

Und nächstes Jahr, ich weiß genau,

schallt es am Rathaus „Iffze Helau“

Absage Prunk- und Fremdensitzungen 2022

 
Nachdem sich die Situation täglich leider immer mehr verschlimmert anstatt sich zu verbessern, haben wir schweren Herzens beschlossen, die Prunk- und Fremdensitzungen 2022 abzusagen. 
Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen.
Sind wir doch vor einigen Wochen besten Mutes und voller Tatendrang in die Vorbereitungen gestartet.
Und auch sämtliche Auftretenden und Aktiven waren schon mit Herzblut an ihren Reden, Tänzen oder sonstigen Planungen.
Doch leider hat uns die gegenwärtige Situation eingeholt.
Die aktuelle Lage lässt uns hier keine andere Wahl.
Unser aller Gesundheit steht ganz klar im Vordergrund. 
Dass das Ganze für uns alle ein trauriger Moment ist, steht außer Frage.

Aber wir lassen uns sicherlich nicht entmutigen und schauen voller Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft.

Bis dahin verbleiben wir mit einem 3-fach Iffze Helau!!!

Chronik eines ausgefallenen Sitzungstages - 16.01.2021

07:54 Uhr         Aufgewacht. Unruhig geschlafen. Zweiter Gedanke, heute wäre die erste Sitzung in der Festhalle. Bin schlecht gelaunt.

09:15 Uhr        Meine Tochter kommt ins Esszimmer. Verlangt nach Nutella Brot und sagt zur Alexa, sie soll Faschingslieder spielen.

10:03 Uhr        Ich und mein Holz in Alexa-Lautstärke 7. Ich hasse dieses Lied.

10:07 Uhr        Irgendeine Kölner Band ist jetzt zugange. Versuch einer Polonäse. Mit drei Personen. Armselig.

11:03 Uhr        Einer unserer Pagen steht vor der Tür und verteilt Geschenke für alle Räte. Weißweinschorle to Go. Praktisch als Ersatz für die Sitzung. Habe Pippi in den Augen.

11:05 Uhr        Unser Page zieht weiter. Durfte sie nicht einmal aus Dankbarkeit drücken. Sch…. Virus.

10:53 Uhr        Geh Brennholz im Schopf holen. Unser Nachbar fragt was los ist, er höre die ganze Zeit Faschingsmusik. Bisher habe ich Ihn echt gemocht.

11:00 Uhr         Eigentlich wäre ich jetzt in der Festhalle, Luftballons für das Finale füllen. Ich vermisse das Geräusch, wenn wieder einer entwischt und über die Empore knattert. Frust.

11:05 Uhr        Überlege ob ich wenigstens einen Luftballon aufblasen soll. So als Symbol. Finde keinen. Bin noch schlechter gelaunt.

12:15 Uhr        Laufe durch die Wohnung. Kann jetzt keine Faschingslieder mehr hören. Bin unleidig. Ich glaube meine Familie ist genervt. Verstehe ich nicht.

13:30 Uhr        Meine Tochter trällert Hullapalu und das ohne Alexa. Überlege ob ich joggen gehe.

14:17 Uhr        Ich reiß mich jetzt am Riemen und geh das Auto putzen. Statt zu putzen sitze ich nachdenklich im kalten Auto. Ich spüre es förmlich, mein Nachbar beobachtet mich vom Küchenfester aus. Ich breche ab.

16:12 Uhr        Eigentlich wäre ich jetzt in der Festhalle. Unterlagen checken, das erste Hemd durchschwitzen. Stattdessen laufe ich durch den Garten. Es ist kalt und ich habe das Bedürfnis etwas kaputt zu machen. Treffe den Nachbarn. Er macht einen großen Bogen um mich und schickt seine Kinder ins Haus. So empfindlich, echt …

16:25 Uhr        Mir ist langweilig, sortiere die Orden der letzten Jahre chronologisch. Sind sie wohl schon. Mach ich´s halt absteigend.

16:45 Uhr        Hab im Schrank eine Stange Luftschlangen entdeckt. Beginne sie überall zu verteilen. Auch auf der Toilette.

17:08 Uhr        Mein Sohn holt sich den letzten Energy-Drink  aus dem Kühlschrank. Er sieht mich mit den Luftschlangen hantieren, sagt „Hey Alter, chill mal, du bist echt komisch.“ Ich nehm ihm die Dose weg und trinke sie in einem Zug aus. Das hat er nun davon.

17:09 Uhr        Die geplante Taschengelderhöhung hab ich grad gestrichen.

18:15 Uhr        Ziehe das Ornat an, Hemd, Fliege und die ICC Jacke. Möchte ein kleines Video für die ICC-Familie drehen. Überlege ob ich die Hose weglasse. Sieht man auf dem Video nicht. Entscheide mich dann doch für die Hose.

18:25 Uhr        Meine Frau spricht nicht mehr mit mir, schüttelt nur noch den Kopf. Hat garantiert mit dem Nachbarn geredet.

18:45 Uhr         Video, Klappe, die Siebte. Verhasple mich ständig. Liegt sicher nur am Energy-Drink. Und jetzt der Zeitdruck. 19:11 Uhr muss das raus. Bin nervös und nerve  die ganze Familie.

19:07 Uhr        Das Video passt.

19:10 Uhr        Glaube die Turf-Combo zu hören. Kann sein das ich spinne? Meine Tochter bestätigt dies mit Nachdruck. Ich finde, sie könnte heute mal früh ins Bett.

19:11 Uhr        Das Video ist raus. Ich trink das Schorle to Go. Brühwarm. Hab´s vergessen in den Kühlschrank zu stellen. Wenn`s läuft, dann läuft´s.

19:13 Uhr        Ich seh mir das Video vom Vize an. Er trägt den Zeremonienstab und hat ne kurze Hose an. Warum hab ich nochmal die Hose angezogen?

19:39 Uhr        Überlege ein wenig spazieren zu gehen. Vielleicht an die Festhalle, oder so? Befürchte aber ich komme nicht rechtzeitig zurück. Blödes Ausgangsverbot.

20:01 Uhr        Liebe Jugendliche und Erwachsene. Alkohol ist keine Lösung. Ich versuch´s trotzdem.

20:32 Uhr        Mein pubertierender Sohn kommt aus seiner Zockerhöhle geschlichen. Er meint, normalerweise würde er um diese Zeit auf der Bühne tanzen. Ich glaube er ist auch ein bisschen deprimiert. Denke nochmal über das Taschengeld nach.

23:15 Uhr        Wache wie erschlagen auf dem Sofa auf. Alkohol ist doch keine Lösung, zumindest keine Gute. Geh ins Bett

03:30 Uhr        Wache auf. Um diese Zeit singt in der Regel unser Ehrenpräsident „Hey Jude“ von den Beatles in der Küche der Festhalle. Spielt dazu Gitarre. In dem Moment finde ich die abgesagte Sitzung gar nicht mehr so schlimm.

05:30 Uhr        Meine Innere Uhr weckt mich wieder. Es ist dunkel. Eigentlich würden wir jetzt von der Festhalle direkt zum Musse Beck frühstücken gehen.

                        Versuche nicht zu weinen. Sch…… Virus

Prunk- und Fremdensitzungen 2022

Nach einer zwangsbedingten Pause im letzten Jahr freuen wir uns den Startschuss zum Kartenverkauf für die Prunk- und Fremdensitzungen am 15., 21. und 22. Januar 2022 bekannt geben zu dürfen.
Alle Akteure sind bereits fleißig am Proben, um Ihnen ein unterhaltsames und kurzweiliges Programm bieten zu können.

Wir haben uns dazu entschieden unsere Prunk- und Fremdensitzungen unter der 2G-Regel durchzuführen. Der Einlass erfolgt ausschließlich mit entsprechendem Nachweis.
Des Weiteren weisen wir daraufhin, dass es situationsbedingt ggf. auch zu kurzfristigen Änderungen kommen kann und sich der Ablauf zum Vergleich der letzten Jahre evtl. etwas unterscheidet.
Wir bitten dies zu beachten und hoffen auf Ihr Verständnis.

Alle Kartenbestellungen können ab sofort bei allen Elfer- und Kleinen Räten persönlich sowie unter der Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! getätigt werden. Alle Veranstaltungen beginnen um 19:11 Uhr.

Absage Prunk- und Fremdensitzungen 2021

Liebe Freunde der Iffzer Fasnacht,

nachdem in den letzten Wochen und Monaten viele befreundete Fasnachtsvereine ihre Kampagnen schon komplett abgesagt haben, hatten wir noch immer einen kleinen Funken Hoffnung und die Entscheidung bis zum Ende der Sommerferien vertagt.

Leider ist in naher Zukunft keine signifikante Verbesserung der Covid-19-Situation absehbar und so mussten wir nun schweren Herzens eine Entscheidung treffen.

Auch der ICC folgt der Empfehlung des Verbands Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine und veranstaltet in der kommenden Kampagne keine Prunk- und Fremdensitzungen.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber unter den gegebenen Umständen ist es uns einfach nicht möglich eine sorgenfreie und unbeschwerte Saalfasnacht zu veranstalten. Die Gesundheit aller Auftretenden und Besucher steht natürlich im Vordergrund und diese kann aktuell leider nicht garantiert werden.

Umso mehr hoffen wir auf eine Corona-freie Kampagne 2021/2022 und freuen uns diese hoffentlich wieder in gewohnter Art und Weise durchführen zu können.

Bleibt alle gesund!

Seite 1 von 3